KONTERFAY Tipps

Home Office
04.11.2020 -

Home Office

Deutschland reitet auch weiterhin auf dem Home-Office-Trend, nicht zuletzt aufgrund des zweiten Corona-Lockdowns im November.
Hier sind unsere Tipps, um weiterhin produktiv zu bleiben:

  1. Ruhig bleiben, nicht aufregen. Damit verschwendet man nur wertvolle Energie, die anders eingesetzt werden könnte
  2. Tages-Routine beibehalten, Zeitplan verfolgen, um die innere Uhr nicht aus dem Takt zu bringen
  3. Eigenen Arbeitsplatz herrichten, um die Konzentration beizubehalten und um Ablenkungen zu widerstehen
  4. Auf eine ausgewogene Ernährung und sportlichen Ausgleich achten
     
Teambuilding - Storming
28.10.2020 -

Teambuilding - Storming

Das Team steht fest, der Startschuss ist gefallen - doch was, wenn es ausgerechnet jetzt zu Konflikten kommt?

Konflikte treten immer dort auf, wo Menschen miteinander interagieren. Auslöser für Konflikte im Team kann ein unterschiedliches Rollen- und Aufgabenverständnis, aber auch unterschiedliche Auffassung von Zielen und Normen sein. Obwohl die einzelnen Teammitglieder anfangen miteinander zu kommunizieren, sehen sie sich noch nicht als Einheit. Hierarchiestrukturen und Führung durch den Teamleiter können mit Widerstand behaftet sein.
Cliquenbildung und erste Schwierigkeiten in der Zusammenarbeit sind die Folge.

Also was tun:

  1. Keep Your Cool: Mit Ruhe und Souveränität als Katalysator in das Geschehen eingreifen und dafür sorgen, dass Konflikte nicht eskalieren
  2. Konfliktpotenzial rechtzeitig erkennen und diese im Team kommunizieren und entschärfen - dabei sollte jeder zu Wort kommen und seine Gefühle zum Ausdruck bringen dürfen
  3. Fokus des Teams auf konkrete Ziele lenken, sodass eine gemeinsame Basis für eine Zusammenarbeit geschafft wird 

 

Erst wenn die einzelnen Teammitglieder ihre Rollen und Aufgaben im Team verstanden und akzeptiert haben, steht einer erfolgreichen Teamdynamik nichts im Weg. 

Teambuilding - Forming
21.10.2020 -

Teambuilding - Forming

Aller Anfang ist schwer - auch der im Team. Also wie beginnen?
 
Das Team besteht zu Beginn immer aus Individuen, die eigene Interessen und Ziele verfolgen. Teilweise ist man sich untereinander fremd oder kennt sich nur vom Sehen oder vom Namen her - Daher gilt zunächst: Kennenlernen.
 
Wie ticken die einzelnen Mitglieder, was sind ihre Ambitionen, wo liegen ihre Stärken und Schwächen. 
Diese Kennenlernphase ist jedoch meist von Höflichkeit und einer geringeren Kommunikationsschwelle geprägt, nicht zuletzt deshalb, weil man sich noch nicht als Gemeinschaft/ Team versteht.
 
Unser Tipp: 
 
Um das Gemeinschaftsgefühl zu stärken und eine Gruppendynamik zu entwickeln können unterschiedliche Teambuilding-Maßnahmen eingesetzt werden. Seien es gemeinsames Kochen, gemeinsame Ausflüge in die Natur oder Mannschaftssportarten - erst wenn die Teammitglieder sich in einem entspannteren Umfeld befinden, können sie sich dem Team gegenüber besser öffnen und als eine Einheit verschmelzen.

Umgang mit unterschiedlichen Generationen
10.07.2019 -

Umgang mit unterschiedlichen Generationen

Ein Unternehmen ist geprägt von einer Gemeinschaft unterschiedlichere Generationen. Diese haben unterschiedliche Denkweisen, Ziele und Werte.

Aufgrund der Arbeitsmarktlage konzentrieren sich die Unternehmen teilweise unterschiedlich stark auf eine der Generationen.

Hierbei sollte aber nicht vergessen werden, dass auch andere Generationen sich angesprochen fühlen und Benefits - sowie andere Faktoren - nicht nur für die jüngeren Leute geplant werden.

Richtige Absage von Bewerbern
13.06.2019 -

Richtige Absage von Bewerbern

Aufgrund von stressigem Terminplan, ungeplanten Projekten oder anderen Arbeiten, fallen oft kleine Dinge aus dem Rahmen.

Hierzu gehört im Bewerbungsprozess oft die Absage der Kandidaten, die nicht mehr in Frage kommen.
Man sollte sich hier an einem Tag der Woche für 1-2 Stunden Zeit nehmen und höflich und respektvoll die Absagen per Telefon oder per Mail entsprechend durchführen.

Beachten Sie außerdem, dass schriftliche Bewerbungen wieder zurück geschickt werden müssen und durch die DSGVO entsprechend elektronische Bewerbungen gelöscht werden müssen. 

Vorbereitung für den ersten Arbeitstag eines/r neuen Mitarbeiters/in
15.05.2019 -

Vorbereitung für den ersten Arbeitstag eines/r neuen Mitarbeiters/in

Hier ein paar Tipps von uns, damit sich das neue Personal definitiv wohl fühlt:
1️⃣ Kurze Vorstellungsrunde mit den neuen Kollegen & Schnittstellen
2️⃣ Vorbereitung des Arbeitsplatzes (z.B. Namensprint auf eigenen Werkzeugkasten, Büromaterial auf dem Tisch vorbereiten)
3️⃣ Mentor für die ersten Arbeitswochen aus der Abteilung auswählen
4️⃣ Parkplatzmöglichkeiten vorab beschreiben oder zuweisen

Kleine Dinge zeigen Wertschätzung und eine gewisse Freude auf den/die neue/n Mitarbeiter/in.

Jeder wünscht sich doch, dass man willkommen geheißen wird

Fachkräftemangel
16.04.2019 -

Fachkräftemangel

Fachkräftemangel: gibt’s nicht, im Norden sind genug - die wollen nur nicht umziehen! Stimmt das? 

Fachkräftemangel definiert sich auf die Situation, dass mittlerweile mehr Stellen gesucht werden, wie es freie Facharbeiter auf dem Arbeitsmarkt gibt.

Doch sind wirklich so viele arbeitssuchende Facharbeiter in Nord- und Ostdeutschland?

Laut statista.de ist die bayerische Arbeitslosenquote bei 3,3%, wobei viele Landkreise teilweise zwischen 1% und 2% sogar sind.
Sachsen dagegen liegt bei 6%, Mecklenburg-Vorpommern sogar bei über 8%.

Wenn man sich jedoch ansieht, wie viele Stellen Deutschlandweit im Schnitt erst nach 3 Monaten besetzt werden, sind wir hier definitiv im Bereich, wo man von Fachkräftemangel spricht.

Bedingt durch die Demographische Entwicklung, dass immer weniger Nachwuchs in Deutschland geboren wird, wird diese Problematik noch weiter eines der Dauerthemen in der Arbeitswelt sein.

Nicht nur in Bayern!